header 04

„Bayala – Das magische Elfenabenteuer“

Die Elfenwelt Bayala ist ein Land der Magie, bevölkert von unterschiedlichen Elfenstämmen, die im Einklang mit der Natur leben Die Elfenwelt Bayala ist ein Land der Magie, bevölkert von unterschiedlichen Elfenstämmen, die im Einklang mit der Natur leben FOTO: filmstarts.de

Egal ob Freizeitparkattraktion, Comicstrip oder Videospiel – heutzutage lässt sich aus so ziemlich allem ein Film machen. Das gilt auch für eine populäre Figurensammelreihe des bekannten Schleich-Konzerns. Das Ergebnis: „Bayala - Das magische Elfenabenteuer“ - ab 24. Oktober im UCI Wilhelmshaven - eine animierte Fantasyerzählung, die der Kleinstkinderfilmkonkurrenz flügelweit überlegen ist.

In der magischen Elfenwelt Bayala leben viele verschiedene Elfenstämme friedlich zusammen und im Einklang der Natur. Egal ob Sonnenelfen, Regenbogenelfen oder Eiselfen – man hilft sich, wo man kann oder geht sich aus dem Weg. Lediglich die Schattenelfen sind seit jeher verfeindet mit dem Rest des Landes und scheuen auch vor finsterer Magie nicht zurück. Als die Herrscherin der Schattenelfen nicht zur Krönung der neuen Sonnenelfenkönigin Eyela eingeladen wird, brechen alte Feindschaften wieder auf. Doch da ist auch etwas, was Prinzessin Surah und ihren Freundinnen Hoffnung macht: Die Begegnung mit einem riesigen Drachen, von denen viele bereits dachten, die magischen Geschöpfe seien längst ausgestorben, sowie ein echtes Drachenei legen den Grundstein für ein zauberhaftes Drachenfest, das die Welt von Bayala wieder in Einklang bringen und auch das Welken der wundersamen Bayala-Pflanzen verhindern soll. Doch dafür müssen sich Surah und ihre Freundinnen der bösen Schattenkönigin Ophira stellen, die Surah schon einmal als ihre Geisel genommen hatte…

 

Letzte Änderung am Mittwoch, 23 Oktober 2019 11:03

Online-Services

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok