header 04

Stimmungsvolles Murder-Mystery

Die Leinwand-Adaption des Agatha Christie-Klassiker „Das krumme Haus“ ist mit hochgradigen Schauspielern besetzt. Die Leinwand-Adaption des Agatha Christie-Klassiker „Das krumme Haus“ ist mit hochgradigen Schauspielern besetzt. Foto: 20th Century Fox

In der Verfilmung des Romans „Das krumme Haus“ - von Agatha Christie - ab 29. November im UCI Kino Wilhelmshaven - löst ein Detektiv den Mord an dem Patriarchen einer reichen, aber missgünstigen Großfamilie.

Die toughe Hackerin Lisbeth Salander (Claire Foy) hat den Kontakt zu Journalist Mikael Blomkvist (Sverrir Gudnason) komplett abgebrochen und bringt alleine Gerechtigkeit für Unterdrückte. Eines Tages wird sie von dem Computerwissenschaftler Frans Balder (Stephen Merchant) kontaktiert. Er hat für die amerikanische Sicherheitsbehörde NSA ein Programm entwickelt, mit dem man alle Nuklearraketen der Welt kontrollieren kann. Lisbeth soll sich bei der NSA einhacken und das Programm stehlen, damit es vernichtet werden kann.Als Charles nach Ende des Krieges endlich nach England zurückkehrt und offiziell um die Hand seiner Sophia anhalten will, kommt den beiden eine Familientragödie dazwischen: Sophias Großvater Aristide wurde vergiftet. Sophia, durch den Vorfall völlig verstört, möchte erst in die Ehe einwilligen, wenn der Mord aufgeklärt und der Täter gefunden ist. Charles beginnt somit auf eigene Faust zu ermitteln und findet bald heraus, dass nur ein Mitglied der Familie der Mörder sein kann. Doch wer hätte ein Motiv,
den Familien-Tyrann ins Jenseits zu befördern? Eines Tages findet Charles ein kleines Notizbuch. Plötzlich dämmert ihm eine schreckliche Erkenntnis...

Letzte Änderung am Mittwoch, 28 November 2018 13:41

Online-Services

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok