header 02

Wingenfelder: „Sieben Himmel hoch – Tour“

Kai und Thorsten Wingenfelder sind die Köpfe der ehemaligen Erfolgsband Fury in The Slaugtherhouse . Kai und Thorsten Wingenfelder sind die Köpfe der ehemaligen Erfolgsband Fury in The Slaugtherhouse . FOTO: ANNEDEWOLFF

Mit der „Sieben Himmel hoch – Tour“ kommen Wingenfelder morgen, am Donnerstag, dem 21. März, um 20 Uhr, ins Pumpwerk nach Wilhelmshaven, um ihr neuestes Studioalbum zu präsentieren. Wingenfelder, das sind die Brüder Kai und Thorsten Wingenfelder - die Köpfe der Band Fury In The Slaughterhouse.

2010 wurde ihr Bandprojekt „Wingenfelder“ aus der Taufe gehoben – seitdem begeistern die beiden ihre Fans mit ihrem ganz eigenen Stil. Der große und der kleine Bruder – ohne Fury unterwegs, aber nicht weniger erfolgreich.

Nach bereits drei Wingenfelder-Studioalben und Tourneen touren die Brüder jetzt im Frühjahr mit ihrem neuem Album „Sieben Himmel hoch“ durch deutsche Städte und lassen es sich nehmen, auch in Wilhelmshaven Station zu machen, dort wo schon vor Jahrzehnten Fury In The Slaughterhouse seine Fans - im beschaulichen Pumpwerk - begeisterte. Wingenfelder sind eigen und singen deutsch.Mit ihrem neuen Album „Sieben Himmel hoch“ werden neue Songs „vielleicht so gut wie noch nie“ (O-Ton Kai Wingenfelder) zu hören sein.

Mit dem Band-Erfolg von Fury In The Slaughterhouse im Rücken können die Brüder nun ein weiteres Erfolgs-Kapitel ihrer Band „Wingenfelder“ aufschlagen. Tickets gibt es im Vorverkauf über das Internet unter www.

 

Letzte Änderung am Mittwoch, 20 März 2019 12:04

Online-Services

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok